1. Ladungssicherung und Überladung

Ladungssicherung

Bei Selbstabholung ist die Ladungssicherung, welche in den letzten Jahren stark an Bedeutung zugenommen hat ein wichtiges Thema.

Durch richtige Ladungssicherung können Schäden am Ladegut (Fliesen soweit möglich immer stehend transprotieren, ansonsten besteht Bruchgefahr) und auch Schäden durch herabfallende Ladung bei Unfällen oder Fahrmanövern verhindert werden. 

Gemäß §22 StVO ist die Ladung einschließlich Geräte zur Ladungssicherung, sowie Ladeeinrichtungen sind so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nich verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herrabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen können. Dabei ist zu beachten, bei der Abholung geeignetes Ladungssicherungsmaterial mitzuführen.

Im Falle einer ungesicherten oder nicht ordnungsgemäß gesicherten Ladung ist vor allem der verantwortliche Fahrzeugführer strafbar.

Überladung

Im Hinblick auf die Überladung eines KFZ's oder Anhängers ist anzumerken, dass der durchschnittliche Quadratmeter Fliesen zwischen 15-20kg wiegt. Desehalb ist bei Selbstabholung auf ein geeignetes Transportmittel zu achten.